Über mich

Wo bist du gelandet?

oder

Wer bin ich?




Hallo liebe/r Besucher/in,

komm herein, schau dich um und fühl dich wohl.

Es freut mich, dass du den Weg auf meine Homepage gefunden hast.

 

Ich bin Ewa A., eine schreibwütige Liebesromanautorin, die eine Menge Humor besitzt und ihre verrückten Ideen zu Papier bringt. Mein etwas seltsam anmutender Künstlername setzt sich aus einer verwandten Form meines bürgerlichen Vornamens und der Initiale meines realen Nachnamens zusammen. 

 

1970 kam ich im sonnigen Baden Württemberg zur Welt. Wie viele Autoren schrieb ich bereits in jungen Jahren meine ersten Gedichte. (Vergesst es, diese werde ich mit Sicherheit nie jemandem zeigen.)

Sowohl die Liebe zu Büchern als auch die Kreativität erbte ich von meinen Eltern. Mein Vater, ein Verlagsprokurist, und meine Mutter, eine gelernte Modistin, waren in jungen Jahren selbst begeisterte Leser. Unser Haus, das vom Speicher bis in den kleinsten Winkel unseres Wohnzimmers mit Bücher vollgestopft war, bot mir mit einer umfangreichen Sammlung an Klassikern und zeitgenössischer Literatur genügend Lesestoff. Selbst als Leseratte konnte ich mich nicht nur auf ein Genre festlegen, sondern las alles, was mir in die Finger fiel.

 

Schließlich traf irgendwann das Unvermeidliche ein, und ich musste die Geschichte zu Papier bringen, die mir ständig im Kopf umherschwirrte. Seit dem schreibe ich Liebesromane, die aufgrund meiner Neugierde und Unstetigkeit oft Elemente aus Historik, Humor oder Krimi in sich tragen. 

 

Bis heute lebe ich mit meinem Ehemann, unseren zwei Kindern, zwei griechischen Landschildkröten und einer divenhaften Katze noch immer in der Nähe meines Geburtsortes.

 

Falls du mich mal besuchen willst - bin ich auf jeden Fall nicht zuhause :))

 


Weshalb schreibe ich?




Das Schreiben ist für mich keine Arbeit, es ist meine Leidenschaft. Ein Abtauchen, vielleicht sogar ein Flüchten vorm Alltag. Ich liebe es, mich in meiner eigenen Roman-Welt zu verlieren. Der Drang, eine Geschichte zu erzählen, zu vollenden, ist immer da, sogar in meinen Träumen. Ich schreibe mit Herz und Seele, lache und weine mit meinen Hauptfiguren am Schreibtisch vor mich hin.

Seien wir ehrlich, wo sonst, kann man seinen 'Gottkomplex' so herrlich ausleben, wie beim kreativen Schreiben?

Was schreibe ich?




Alle meine Geschichten sind Liebesromane, denn für mich ist die Liebe das, was die Welt zusammenhält.

Mit den Worten einer meiner Protagonistinnen (Evodie, dem Liebesengel aus ‚Cupidas küssen nicht‘):

„Die Liebe ist der Grund, warum wir jeden Tag aufstehen und uns all den Dingen stellen, die das Leben mit sich bringt. Weil die schönen Momente all die schlimmen um das Tausendfache aufwiegen. Die Liebe ist das, was uns antreibt, was uns hoffen, kämpfen und vergeben lässt. Sie ist das ultimative Lebenselixier, das jeder von uns in sich trägt.“

 

 Da ich gerne experimentiere mit Plotideen und Erzählperspektiven, sind meine Romane nicht immer eindeutig einem Genre zuzuordnen und jeder ist auf seine Weise ein wenig anders. Allerdings behaupten einige meiner treuen Leserinnen, dass mein Schreibstil und Humor dabei nicht verloren gehe, sondern stets durchschimmere.

 

Du magst noch mehr über mich wissen?



Interview bei Neobooks

Interview bei Droemer Knaur

Interview bei BuchZeiten von Fabella